Die Sisal Agave

Sisalteppiche sind ja im Moment in aller Munde, weil sie natürlich und nachhaltig sind, ein perfektes Raumklima machen und dabei noch so gemütlich sind und stylisch aussehen!Foto von rohen Sisal Agavenfasern in der Produktion

Doch was ist Sisal? Und hat das was mit Agavendicksaft zu tun?

Die Sisal-Agave ist ein Spargelgewächs!! Wer hätte das gedacht!? Und mit Agavendicksaft hat es wohl auch nur die Familie gemeinsam.

Die Pflanze kann einen Stamm von bis zu einem Meter haben. Die Blätter, aus denen die Faser für Teppiche, Seile oder Füllstoff für Matratzen hergestellt werden, sind bis zu 1,5m lang. Geerntet werden 50 bis 56 dieser Blätter ein bis zwei Mal im Jahr. Die Blätter wiegen zwischen 500g und 1500g.  Der Anteil der trockenen Faser am Gesamtgewicht dieser frischen Blätter beträgt lediglich 4 bis 7%! Eine Pflanze produziert folglich 3,5kg trockene Fasern die nach der Qualitätseinstufung verwendet werden können.

Nach Baumwolle, Jute und Flachs ist Sisal eine der wichtigsten Pflanzenfasern. Nach einem Nachfragetief im Jahr 2000, durch die Konkurrenz von Kunstfasern, steigt die Nachfrage nun wieder mit dem wachsenden Umweltbewusstsein der Konsumenten.